Durchsuche unseren Shop

Unser Gesundheitskonzept

Der Respekt gegenüber der Landwirtschaft und der vermehrte Einsatz der Komplementärmedizin prägen das Denken und Handeln von AnimalMed.

Wir unterstützen die Landwirte und Landwirtinnen darin, ihre Tiere und somit bestimmte Krankheitssymptome besser kennenzulernen. So können Krankheiten frühzeitig identifiziert und behandelt werden. Je früher man behandelt, desto grösser sind die Erfolgschancen einer schnellen und kompletten Genesung des Tieres.

Mit diesem Konzept sprechen wir Bauernfamilien an, welche den Antibiotika-Verbrauch langfristig reduzieren und so die Tiergesundheitskosten senken und ihre Endprodukte aufwerten wollen.

Das AnimalMed Gesundheitskonzept beinhaltet...

• Aus- und Weiterbildungskurse (ganze Schweiz)

• individuelle Beratung durch unsere Landwirtschaftsberater

• umfangreiches, natürliches Produktesortiment

Wir wollen....

• Antibiotika-Verbrauch langfristig reduzieren

• Altbewährtes wieder vermehrt in die Landwirtschaft einbringen

• Eindämmung der Resistenzbildung

Natürlich aus Verantwortung

Seit jeher stellen wir uns dieser Herausforderung: Einen Beitrag für die Umwelt zu leisten.

Dazu brauchen wir engagierte Mitarbeiter, die ihr Interesse und ihr Potenzial gerne in bei AnimalMed einbringen und somit die Umsetzung unserer Firmenphilosophie ermöglichen.

Denn nur ein nachhaltiges Wirtschaften in allen Unternehmensbereichen garantiert, schädliche Umweltauswirkungen so gering wie möglich zu halten.

Warum? Weil uns bewusst ist, dass jedes Handeln Auswirkungen auf die Umwelt hat. Dieses Bewusstsein möchten wir bewahren und deshalb richten wir auch unsere Unternehmensziele konsequent danach aus.

Landwirtschafts-Beratung

Die Beratung und die Wissensvermittlung haben bei uns einen hohen Stellenwert. Daher ist es uns wichtig dich mit unseren Kompetenzen voll und ganz zu unterstützen und gemeinsam eine Lösung zu finden.

Du hast Fragen zu Produkten oder möchtest eine Beratung in Anspruch nehmen?​ Unsere Landwirtschaftsberater stehen dir jederzeit gerne zur Verfügung.

Kurse | Webinare

Bei unseren Kursen dreht sich alles rund um die Tiergesundheit und wie die Nutztiere optimal versorgt oder mediziniert werden können.

Wir organisieren schweizweit Kurse und Austauschrunden sowie auch Webinare.

Vor drei Jahren hatten wir erstmals Kontakt mit der Hirtenverwaltung Fiseten betreffend der Panaritium Problematik. Die Rinderalp im Urnerland sömmert rund 500 Rinder pro Saison. Damals kämpften sie bereits seit Jahren mit dem Problem des „Grippeli“.
Das gelegentliche Auftreten von Wunden in der Nutztierhaltung ist unvermeidbar. Man sollte jedoch umgehend reagieren und die frische Wunde versorgen, damit sie sich nicht entzündet. Denn in der Stallumgebung mit Staub, Keimen und Fliegen ist das schnell geschehen.
Heilpflanzen, Kräuter und ihre wertbestimmenden Inhaltsstoffe können auf ganz unterschiedliche Weise die Körperfunktionen positiv beeinflussen. Als komplexe Vielstoffgemische mit Hunderten verschiedener Einzelkomponenten sind sie u.a. in der Lage, die Atemwege der stets besonders gefährdeten Kälber zu unterstützen.